Physiotherapie, Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Massagen

Fango

Fango ist ein Mineralschlamm vulkanischen Ursprungs.

Das mineralhaltige Gestein enthält u.a. Substanzen wie Kieselsäure, Aluminiumoxid, Eisenoxid, Tonerde und Magnesium.

Für Fangopackungen wird das Gestein zu einer zähflüssigen Masse verarbeitet, die dann auf die betreffenden Körperstellen in Form von Packungen aufgetragen wird.

Bei der Anwendung dringt die Wärme des Fangos in das tief liegende Gewebe ein und kann dieses somit lang anhaltend und wirkungsvoll erwärmen.

Fangopackungen wirken u. a. bei Bindegewebs- und Muskelrheumatismus, sowie chronisch- rheumatischen Erkrankungen. Sie kommen zum Einsatz bei sportlicher oder beruflicher Überbelastung. Zudem fördern sie die Durchblutung, regen den Stoffwechsel an und lindern Schmerzen.

Die Heilwirkung von Fango in Kombination mit Massagen und Bewegungstherapie ist wissenschaftlich belegt.

Heißluft

Heißluft hat nicht die Eindringtiefe von Fango, wird dadurch aber auch von Patienten vertragen, bei denen aus konstitutionellen Gründen die Fangopackung kontraindiziert wäre.

Die Wärme dient hier der Vorbereitung auf eine Massagebehandlung.

Öffnungszeiten:

Mo, Mi, Fr:
      08.00 Uhr - 11.30 Uhr
      14.00 Uhr bis nach Bedarf
Di, Do: 08.00 Uhr - 11.30 Uhr

Terminvereinbarung unter:

Tel.: 0 21 91 / 660 222